start impressum kontakt   projekte vita statement portfolio presse
 

Die Bone Costumes thematisieren den Massenkonsum von Lebewesen und die tägliche Tötung und den Diebstahl tierischer Körper, auf der unsere Kultur beruht, und die normierten Formen, in die wir versuchen, unsere eigenen Körper hinein zu pressen.

Sie entstanden aus der Recherche historischer Korsett-Techniken, die darauf abzielten, natürliche Körper in ideal umzuformen, ähnlich wie Bildhauerwerkzeuge. In Verbindung mit modernen Fashion Technologien entwickeln sie sich zu Exo-Skeletten, halb organischen und halb mechanischen apokalyptischen Outfits.

"Making the Bone Costumes confronted me directly with the mass-breeding and mass-kiling of animals when I got the bones of no less than 200 dead fowl from a single Berlin restaurant in a single week."